Cervélo S-Serie


Über 15 Jahre Erfahrung im aerodynamischen Rahmenbau

Aero Rennräder sind schon seit Jahren der Kern von Cervélo. Reduzierter Luftwiderstand, kombiniert mit allen Vorteilen eines leichten, steifen Rennrers. Gewiss keine einfach zu erreichende Balance...

Cervélo ist nicht nur der Erfinder der Aero-Rennräder, sondern in diesem Bereich auch weiterhin führend. Aero-Rennradrahmen stellen eine große technische Herausforderung dar, denn sie müssen zugleich aerodynamisch, leicht, steif und auch komfortabel sein. Cervélo arbeitet seit nunmehr über 15 Jahren ständig daran, die verschiedenen Anforderungen optimal zu vereinigen.

Cervélo verwendet den Windkanal als wesentliches Instrument im Design-Prozess der S-Serie. Kein anderer Rahmen-Hersteller besitzt das Know-How und nutzt die Methoden wie Cervélo, die Vollkommenheit der Aerodynamik im Rahmenbau zu erforschen und umzusetzen. Hintergrund der Firmengründer Vroomen und White und deren Ingenieure ist die Luft-und Raumfahrtindustrie.

Die charakteristischen, schmalen Stirnflächen und die elliptische Form der Rahmenrohre der Cervélo-S-Rahmen stehen unter dem Einfluss und technischen Empfehlungen der National Advisory Committee auf Aeronautics (NACA).

Cervélos Ingenieure verwenden TrueAero™-Rohrformen fortschrittlichster Laminattechnologie, im Prinzip bei den Sitzstreben die Technologie des R3. Hierbei dreht man die Streben um 90° und gibt ihnen die typische Cervélo-Aeroform. Das Resultat ist niedrigeres Gewicht, höhere vertikale Compliance und verbesserte Aerodynamik. Dabei ist der Strukturaufbau extrem komplex, was auch der Grund ist, warum nur Cervélo solche Sitzstreben verwendet. Die Kettenstreben wurden ebenfalls überarbeitet, um ihre aerodynamischen Eigenschaften zu optimieren. Durch BBright™- und Smartwall™-Engineering wird die Energiereaktion und die Torsionssteifigkeit deutlich erhöht. Die innenliegenden ICS3-Kabelstopper stellen eine weitere Verbesserung der aerodynamischen Kabelführungstechnologie der Modelle S5 und S2 dar.


Cervélo S5, Dura-Ace, HED Jet 6

TrueAero®-Rohre: Rohrformen, die das Fahrtempo möglichst wenig beeinträchtigen.

Smartwall für Carbon™: 300 Carbonteile verbinden Steifigkeit, Festigkeit, geringes Gewicht und Komfort.

Aero-Sitzstreben: Kleiner Querschnitt der Sitzstreben reduziert das Gewicht und verbessert die Spurtreue des Hinterrads. Aerodynamische Form und die verringerte Stirnfläche senken den Luftwiderstand.

Extragroße Tretlager: Die Größe und die fließende Form gewährleisten die richtige Ausrichtung der Carbonfasern für die komplexen Kräfte in Tretlagerbereich. Methode: Tretlager-Standard BBright. Ergebnis: effiziente Kraftübertragung ohne Energieverschwendung.

Aero-Steuerrohr: Der Bereich zwischen den Lagern ist schmaler, die Stirnfläche verringert - Luftwiderstand wird gesenkt.


Aero-Kettenstreben: Die massive, optimale Form minimiert Turbulenzen und verringert den Luftwiderstand.

ICS Kabelführungssystem: ICS3 mit zusätzlichem Zugeinlass am Oberrohr und integrierter Nachstellvorrichtung. Im Vergleich zu ICS2 noch einmal weniger Reibung, die Nachstellvorrichtung am Oberrohr ermöglicht die Feineinstellung der Gangschaltung während der Fahrt – ein absolutes Novum bei innenliegenden Kabelführungssystemen.


Vorbau, Lenker und Kurbellängen

Alle Rennräder der S-Serie haben regulär folgende Längen der Komponenten, Vorbau, Lenker und Kurbel:

Modelle Cervélo S-Serie:


Rahmengrößen
48cm
51cm
54-56cm
58-61cm



48-51cm
54-56cm
58-61cm



48-51cm
54-56cm
58-61cm

Lenker

38mm
40mm
42mm
44mm


Vorbauten
90mm
100mm
110mm


Kurbellängen
170mm
172.5mm
175mm